News RSS-Feed

28.04.2022 Wien: 6B47 startet Bau für das nachhaltigste Quartier Österreichs

Drohnenaufnahme vom Althan Quartier. Fotocredit: 6B47 Real Estate Investors AG
Der Baustart des Althan-Quartiers in Wien Alsergrund wurde am 27. April mit rund 100 Gästen gefeiert. Das Projekt ist das derzeit größte Entwicklungsgebiet innerhalb des Wiener Gürtels. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt mehr als eine halbe Milliarde Euro.

„Wir freuen uns mit unseren Gästen den nächsten wesentlichen Meilenstein in unserem Leuchtturmprojekt feiern zu dürfen, das nun beginnend mit dem Bürogebäude FRANCIS bald eine großartige Transformation und Modernisierung erleben wird“, so Sebastian Nitsch, CEO von 6B47, zum Konversionsprojekt FRANCIS.

Bei dem Bau des Althan-Quartiers setzt 6B47 neue Maßstäbe in Sachen Nachhaltigkeit.

„Wir sind uns der Verantwortung bewusst und wollen zeigen, dass Pionierarbeit beim Thema klimaschonende Projektentwicklung keine Utopie ist. Das Beispiel des Althan-Quartiers und insbesondere des FRANCIS beweist es: Durch die Konversion im Bestand können hier 67 Prozent der anfallenden CO2-Emissionen im Vergleich zu einem Neubau eingespart werden“, ergänzt Nitsch.

Die Bezirksvorsteherin des Alsergrunds Saya Ahmad sagt zum Baustart des Althan-Quartiers: „Als Bezirksvorsteherin ist es mir wichtig, dass wir unsere Grätzl im Sinne aller gestalten. Das kann z. B. durch die Belebung von Gastronomie und Orten der Begegnung ermöglicht werden. Das hat sich auch die 6B47 zum Ziel gesetzt“.

Das Quartier besteht aus den Projekten FRANCIS mit Büro- und Gastronomieflächen sowie JOSEPH und SOPHIE mit 250 Wohnungen, einem Viersternehotel und einer Hochgarage. Die geplante Fertigstellung ist im Jahr 2024.






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!