News RSS-Feed

08.04.2022 Neupositionierung: Aus dem Frankfurter BOC wird das 50UP

Das 50UP in der Theodor-Heuss-Allee 50 wird neu positioniert. Bildrechte: IC Gruppe
Das 2004 errichtete, hochwertige Bürogebäude in der Theodor-Heuss-Allee 50 im Westen der Frankfurter Innenstadt wird nach dem Teilauszug einer deutschen Großbank unter dem Namen „50UP“ neu positioniert.

Das 50UP umfasst eine Gesamtmietfläche von rund 32.000 Quadratmetern auf neun Etagen und befindet sich in prominenter Nachbarschaft zur Deutschen Bank, der KfW, ING DiBa und der Frankfurter Messe. Damit ist es u.a. für Dienstleistungsunternehmen aus den Bereichen Finanzen, IT, Kommunikation und Immobilien sehr interessant.
Zukünftigen Nutzern stehen von der vierten bis zur neunten Etage flexibel gestaltbare Flächengrößen zwischen 4.000 und 15.000 m² zur Verfügung. Die Flächen entsprechen selbstverständlich einem modernen Ausbaustandard und aktuellen ESG-Standards.

Die beste Lage im Teilmarkt City-West, in erster Reihe zur Theodor-Heuss-Allee, ein besetzter Empfang und zukünftig die Möglichkeiten einer hausinternen Gastronomie sowie eines Konferenzzentrums machen das „50UP“ zu einem attraktiven Bürostandort.
Fahrrad- sowie Pkw-Stellplätze im Innen- und Außenbereich, E-Ladesäulen und eine ideale Anbindung sowohl an den öffentlichen Nahverkehr (S3, S4, S5 und S6 Richtung Hauptbahnhof) als auch an den Fernverkehr (Autobahn 648 mit Zugang zur A5) runden das Angebot ab.

Im Jahr 2021 hat die institutionelle Eigentümerin das Asset Management- und Vermietungsteam der IC Immobilien Gruppe mit dem Management und der Neupositionierung der Immobilie am Markt sowie der Koordination der Neuvermietungsaktivitäten beauftragt. „Wir freuen uns über das interessante Mandat und auf die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit mit den unabhängigen Immobilienberatungsunternehmen Knight Frank Frankfurt und der Savills Immobilien Beratungs-GmbH, welche exklusiv mit der gemeinsamen Vermarktung des 50UP beauftragt wurden“, sagt Michael Fürnstein, Leiter Asset Management Deutschland der IC Immobilien Gruppe.

„Die hervorragende Lage an einem der wichtigsten Eingangstore der Stadt verbunden mit der hohen Werbewirksamkeit und der guten Eigentümerstruktur stimmen uns sehr optimistisch. Trotz der enormen Konkurrenz werden wir kurzfristig eine erfolgreiche Neuansiedlung eines Unternehmens verzeichnen“, kommentiert Lukas Kasperczyk, Leiter Bürovermietung bei Knight Frank Frankfurt.

„Die Etagen 4 bis 9 des 50UP werden erstmals am Markt angeboten und überzeugen durch ihre Qualität, ihre Flexibilität und die vorhandenen Amenities im Haus als spannendes Gesamtpaket für jeden Mieter, der seinen Mitarbeiter mehr bieten möchte“, fügt Christian Krieg, Teamleader Office Agency Frankfurt hinzu.





Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!