News RSS-Feed

03.01.2022 Stadtquartier Ellerbreite Dessau: AS startet Vertrieb von114 Wohnungen

Bildquelle: ©AS Unternehmensgruppe
Das neue Jahr startet mit einem Kick-Off! Pünktlich zum Jahresauftakt gibt die AS UNTERNEHMENSGRUPPE Holding den Vertriebsstart der nächsten Bestandswohnanlage bekannt. Bei dem jetzt von der AS UNTERNEHEMNSGRUPPE Holding in den Vertrieb gegebene Wohn-Ensemble handelt es sich um eine attraktive Anlage aus dem Jahr 1997 in der Bauhaus-Stadt Dessau, bestehend aus 114 Mietwohneinheiten mit bester Verkehrsanbindung und einer Gesamtwohnfläche von 7.650 qm auf einem über 6.500 qm großen Grundstück. Die vollvermietete Anlage ist bereits nach WEG aufgeteilt und bietet mit Wohnungsgrößen zwischen 49 qm und 115 qm, das perfekte Produkt für den Immobilienvertrieb.

Vollständig gemanagte Konzeptimmobilien, mit Mietsicherungskonzept, Vermietung und Verwaltung aus einer Hand, zur Altersvorsorge und Kapitalanlage. Käufer dürfen Bruttomietrenditen von ca. 3,7% sowie geplante Kaufpreise ab 93.000 EUR erwarten. Die Anlage ist vollständig unterkellert, besitzt Personenaufzüge und es gehören ebenfalls 120 Außenstellplätze zum Portfolio. Abgerundet wird der einwandfreie Gesamtzustand durch eine großzügige und parkähnliche Grünanlage, die die Wohngebäude miteinander verbindet. Sonder- und Gemeinschaftseigentum befinden sich in tadellosem Zustand, sodass keine größeren Capex-Maßnahmen notwendig sind.

Dessau ist, neben Halle (Saale) und Magdeburg, mit 80.100 Einwohnern die drittgrößte Stadt des Bundeslandes Sachsen-Anhalt und bildet, nunmehr als fusionierte Stadt Dessau-Roßlau, eines der Oberzentren des Landes. Bekannt ist Dessau vor allem für seine Wasserburg aus dem 12. Jahrhundert, die „Platanen am Rondell“ mit ihrer mehr als 225-jährigen Geschichte sowie natürlich die Historie des Bauhausstils und der Architektur als Ort der Avantgarde unter Walter Gropius.

„Der Vertriebsstart der Wohnungen im Single-Sale unterstreicht unsere Wachstumsstrategie in Mitteldeutschland in stabile und infrastrukturell gut angebundene B- und C-Standorte. Mit der Hochschulde Anhalt am Studienort Dessau und Ihren 15 Studiengängen bietet die Stadt nicht nur Studierenden aus der Region einen attraktiven Anlaufpunkt. Kurze Wege zur fußläufig erreichbaren historischen Altstadt mit Markplatz und zu verschiedenen Bus- und Tramlinien sorgen für eine ideale Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz. Auch die Städte Halle (etwa 40 km südwestlich), Leipzig (ca. 52 km südlich, inklusive Flughafen) und Magdeburg (etwa 65 km nordwestlich) sind, dank der sehr guten Anbindung, über die Bahnlinien und die Autobahnen A2, A9 und A10, in nur ca. 1- 1,5 Std. erreichbar. In Berlin und am neuen Flughafen BER kann man in 1,5 Std. sein.“ führt Andreas Schrobback, CEO der AS UNTERNEHMENSGRUPPE Holding, aus.

Stanimir Panic, Head of Business Development, sieht viele gute Gründe für ein Engagement in Dessau: „Die Stadt gehört in der Metropolregion Mitteldeutschland zu den vielversprechenden Investitionsstandorten. Die sehr gute infrastrukturelle Anbindung, die stabilen Bevölkerungszahlen sowie die großen Arbeitgeber der Region (wie bspw. die IDT Biologika, das Städtische Klinikum und die Deutsche Bahn, um nur einige zu nennen), stehen für solide Wirtschaftskraft und lassen für Dessau auch zukünftig eine stabile Entwicklung erwarten. Die Stadt zählt derzeit, nach Angaben des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt, gut 80.100 Einwohner. Die Arbeitslosenentwicklung folgt ebenfalls einem positiven Trend. So sank die Arbeitslosenquote zuletzt auf 8,3 Prozent (Stand 2019), und liegt damit sogar vor Halle.“







Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!