News RSS-Feed

27.03.2019 pbb finanziert Schultheiss Quartier in Berlin mit 175 Mio. Euro

Fotocredit: HGHI
Für die Finanzierung des Schultheiss Quartiers in Berlin hat die pbb der HGHI Holding eine langfristige Senior-Finanzierung in Höhe von 175 Mio. Euro zur Verfügung gestellt. Weitere 50 Mio. Euro wurden durch ein deutsches Versorgungswerk bereitgestellt, das von Collineo Asset Management GmbH beraten wurde. Damit erhält die HGHI Holding eine Gesamtfinanzierung in Höhe von 225 Mio. Euro. Die pbb übernahm hierbei die Strukturierung und fungierte als Mandated Lead Arranger.

Das Schultheiss Quartier wurde im Herbst 2018 fertiggestellt und befindet sich in unmittelbarer Nähe der U-Bahnstation „Turmstraße“ auf dem Gelände der ehemaligen Schultheiss Brauerei. Der Gebäudekomplex verfügt über rund 72.000 m² Bruttogeschossfläche, sowie einer Tiefgarage mit ca. 400 Stellplätzen. Insgesamt ca. 30.000 m² verteilen sich dabei auf Retailflächen. Zu den Mietern gehören die Hotelkette Meininger mit 250 Zimmern, ein Fitnessstudio sowie große Einzelhandelsketten wie Kaufland, H&M, Douglas und MediaMarkt. Darüber hinaus steht ein Foodcourt mit neun Restaurants zur Verfügung. In den oberen Geschossen und in den ehemaligen Remisen verteilen sich auf ca. 15.000m² moderne und hochwertige Büroflächen.

Gerhard Meitinger, Leiter Immobilienfinanzierung Deutschland bei der pbb sagte: „Das Schultheiss-Quartier wertet den Stadtteil Moabit weiter deutlich auf und bietet den Anwohnern einen diversifizierte Mischung aus Handel, Arbeiten, Hotellerie und Gastronomie.“







Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!