News RSS-Feed

02.02.2018 Swiss Life erwirbt Marximum in Wien für neuen Europafonds

Fotocredit: Hochtief Development
Swiss Life Asset Managers hat in Wien Teile des Bürokomplexes „Marximum“ erworben. Die zwei benachbarten Bürogebäude mit insgesamt rund 17.000 Quadratmeter Mietfläche liegen im 11. Wiener Gemeindebezirk. Sie sind die erste Investition für den Ende 2017 aufgelegten Fonds „Swiss Life REF (DE) Key Metropolitan Areas Europe“. Verkäufer ist HOCHTIEF, die das Gesamtprojekt „Marximum“ mit insgesamt fünf Büroobjekten im Jahr 2010 realisiert hatte. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. CORPUS SIREO Real Estate hat den Ankauf unterstützt.

Das Marximum liegt in der „Erdbergcity“, an der Grenze zum 3. Gemeindebezirk. Sein Vermietungsstand liegt bei über 90 Prozent. Zuletzt konnte mit einem großen Wohnungsverwalter ein neuer namhafter Hauptmieter gewonnen werden. Auch weitere bonitätsstarke Nutzer aus den Bereichen IT, Handel und Versicherung zogen kürzlich in die Objekte und nutzen den Standort als Firmenzentralen.

Der Standort des Marximum ist unter anderem bekannt durch das „Gasometer“, der mit seinen Handels- und Freizeitangeboten Keimzelle eines neuen urbanen Stadtgebietes ist. Eine weitere Aufwertung durch neue Wohn- und Gewerbeentwicklungen ist zu erwarten. Ein großer Vorteil des Standortes ist die sehr gute verkehrstechnische Anbindung, sowohl in das Zentrum als auch zum Flughafen Wiens.

Dr. Christine Bernhofer, Geschäftsführerin der Swiss Life KVG, sagt: „Der Fonds investiert in Gewerbeimmobilien in europäischen Kernmärkten. Dort konzentrieren wir uns auf etablierte Wirtschaftszentren mit Beschäftigungswachstum und liquiden Investmentmärkten. Der Investitionsfokus liegt vor allem auf Regionen mit eigener lokaler Präsenz und dem umfassenden Netzwerk der gesamten Swiss-Life Asset Managers Gruppe.“

Mit dem «Key Metropolitan Areas Europe» geht ein weiterer Europa-Immobilienfonds von Swiss Life Asset Managers an den Start. Der Fonds strebt ein Volumen von bis zu EUR 700 Millionen an. Das Portfolio wird von Swiss Life Asset Managers aufgebaut und gemanagt. Der Key Metropolitan Areas ist ein offener deutscher Spezial-AIF. Er richtet sich an deutsche institutionelle Investoren.

Schwerpunktstädte für den Ankauf sind europäische Metropolregionen in Frankreich, Skandinavien und in den BeNeLux-Ländern. Außerdem sind Investitionen in Großbritannien, Mittel- und Südeuropa geplant. Neben Büroimmobilien und innerstädtischen Einzelhandelsimmobilien kann der Fonds als Beimischung auch Investitionen in Fachmarktzentren tätigen.








Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!