News RSS-Feed

02.02.2018 INTERNOS kauft High 5 Portfolio von May & Porth für PAREF Gestion

Fotocredit: JLL
INTERNOS Global Investors hat als Asset- und Transaktionsmanager im Auftrag des von PAREF Gestion gemanagten SCPI NOVAPIERRE Allemagne Fund fünf Einzelhandelsimmobilien in Deutschland erworben.

Verkäuferin ist die May & Porth Gruppe (Itzehoe/ Lüneburg), die im Rahmen der Transaktion von ihrer Tochtergesellschaft Concarus Real Estate Invest GmbH, Berlin, vertreten wurde. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
Das High 5 Portfolio umfasst fünf Fachmärkte mit insgesamt 16.555 Quadratmetern Mietfläche und jährlichen Mieteinnahmen von rund 1,9 Mio. Euro. Zwei der Objekte befinden sich in Hamburg, die anderen in Stade, Gifhorn und Flensburg. Die Immobilien sind zu 98 Prozent vermietet. Die gewichtete durchschnittliche Restlaufzeit der bestehenden Mietverträge beträgt neun Jahre. Mieter sind unter anderem Edeka, Aldi, Penny, Rossmann und Media Markt.

JLL war als Maklerunternehmen beratend tätig. Curtis, Mallet-Prevost, Colt & Mosle LLP hat auf Seiten des Käufers die juristische Beratung übernommen. CBRE PREUSS VALTEQ GmbH war für die technische Due Diligence zuständig.

Der SCPI NOVAPIERRE Allemagne Fund weist damit ein Volumen von knapp 275 Mio. Euro auf. Er umfasst 35 Objekte. Dabei handelt es sich vorranging um Fachmärkte, Fachmarktzentren und kleine Shopping-Center. Der Fokus des Fonds ist auf Objekte mit einem Lebensmittelhändler als Ankermieter und einer Größenordnung von 5 bis 50 Mio. Euro gerichtet. Die bestehenden Mietverträge sollten möglichst eine Restlaufzeit von sechs bis acht Jahren aufweisen.







Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!