News RSS-Feed

01.02.2018 CBRE berät Resolution beim CARRÉ Göttingen-Verkauf an Warburg-HIH

Fotocredit: Warburg-HIH Invest
Der globale Immobiliendienstleister CBRE hat den Resolution Property’s Fund III von Resolution Property bei dem Verkauf des CARRÉ Göttingen beraten. Käufer ist ein von Warburg-HIH Invest Real Estate gemanagter Fonds. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

„Mit dem ‚Carré Göttingen‘ haben wir ein etabliertes Geschäftshaus in attraktiver Lage gesichert, das von den zu erwartenden Entwicklungen wie der Erweiterung der Fußgängerzone sowie der Stärkung des Mikrostandorts durch weitere Ankermieter profitieren wird“, sagt Hans-Joachim Lehmann, Geschäftsführer Warburg-HIH Invest und zuständig für das Transaktionsmanagement Deutschland.

Das etablierte Geschäftshaus wurde 1974 als Hertie Warenhaus eröffnet und 2013/14 modernisiert. Auf vier Handelsebenen mit rund 14.200 Quadratmetern Mietfläche befinden sich 20 Ladeneinheiten. Die Hauptmieter sind Saturn, TK Maxx, tegut.. und dm. Zudem verfügt das CARRÉ Göttingen über ein integriertes Parkhaus mit rund 300 Stellplätzen und profitiert vom angeschlossenen zentralen ÖPNV-Knotenpunkt. Das CARRÉ befindet sich in zentraler Innenstadtlage von Göttingen mit direktem Antritt an die 1A-Lage Weender Straße.








Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!