News RSS-Feed

30.09.2016 MOMENI vermietet 12.000 m² im Springer Quartier Hamburg an KPMG

Bild: MOMENI Gruppe | gmp Architekten
Die in Hamburg ansässige, bundesweit tätige MOMENI Gruppe hat rund 12.000 m² Bürofläche im Hamburger Springer Quartier langfristig an die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft vermietet. „Unsere Projekte sind für führende Unternehmen vielfach erste Wahl. Daher freuen wir uns besonders, dass wir die weltweit renommierte Beratungsgesellschaft KPMG für das Springer Quartier gewinnen konnten“, sagt Ali-Reza Momeni, Gründer und Inhaber der MOMENI Immobilien Holding.

„Mit dem Springer Quartier im Herzen der Hansestadt Hamburg haben wir uns für eine hochwertige Immobilie entschieden, die uns die Umsetzung eines modernen und nachhaltigen Bürokonzepts ermöglicht, und mit der wir unsere Visibilität und Präsenz in Hamburg weiter stärken möchten“, sagt Mattias Schmelzer, Regionalvorstand der KPMG. Die Entscheidung der KPMG, ihre Hamburger Niederlassung in das neu entstehende Springer Quartier zu verlegen, unterstreicht die Attraktivität des Projektes und des Standortes, der durch die Baumaßnahmen der MOMENI Gruppe in den kommenden Jahren eine deutliche Belebung erfahren wird.

„Diese zweite Großanmietung im Springer Quartier bestätigt einmal mehr die hohe Nachfrage nach großen, zusammenhängenden Flächen mit moderner und hochwertiger Ausstattung in bester Hamburger Innenstadtlage“, sagt Dr. Hanjo Hautz, Geschäftsführer bei MOMENI. Die Axel Springer SE hatte bereits vorher einen langjährigen Mietvertrag für einen signifikanten Teil der Flächen abgeschlossen, darunter das 14-geschossige Verlagshaus am Axel-Springer-Platz 1. Damit ist das Springer Quartier noch vor Baubeginn bereits zu über 60 % langfristig an „AAA-Nutzer“ vermietet.

Auch für die Vermietung weiterer Flächen laufen bereits konkrete Gespräche mit diversen hochkarätigen Interessenten, zum Teil aus Gastronomie und Handel, die die positive Resonanz auf das Projekt und den Standort deutlich machen.

Die Entwicklung des prominent gelegenen Areals, nur wenige Meter von den Hohen Bleichen entfernt, umfasst die Sanierung des denkmalgeschützten 14-geschossigen Hochhauses sowie einen modernen Neubaukomplex mit insgesamt ca. 45.000 m² BGF sowie einer dreigeschossigen Tiefgarage. Nach Plänen des international renommierten Architekturbüros von Gerkan, Marg und Partner (gmp) entsteht ein attraktiver Nutzungsmix aus Büros, Handels- und Gastronomieflächen sowie Wohnungen.

Das Springer Quartier, ein Joint Venture der MOMENI Gruppe und der Black Horse Investments, mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 300 Mio. € bei Fertigstellung passt als prominentes Landmark mit attraktiven, modernen und großzügigen Flächen hervorragend in die Reihe der bisherigen Investments der MOMENI Gruppe.

Den Vermietungsprozess hat Grossmann & Berger begleitet. Rechtlich beraten wurde die MOMENI Gruppe von Jebens Mensching.





Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!