News RSS-Feed

18.04.2016 DG HYP finanziert BayWa-Stammsitz in München mit 146 Mio. Euro

Foto: BayWa AG
Die DG HYP hat einen Kreditvertrag für die langfristige Ankaufsfinanzierung der Münchner Konzernzentrale der BayWa AG, das so genannte „Sternhaus“, abgeschlossen. Das Finanzierungsvolumen beträgt 146 Millionen Euro. Die Kreditnehmerin WealthCap hat das Objekt Ende März 2016 mittels eines Forward-Deals erworben. Im Rahmen der langfristigen Finanzierung soll der BayWa-Stammsitz voraussichtlich in einen Spezial-AIF für professionelle Investoren mit stabilen und langfristig planbaren Cashflows eingebracht werden.

Dr. Georg Reutter, Vorsitzender des Vorstands der DG HYP sagt: „Wir freuen uns, mit dem markanten BayWa-Hochhaus eine am Standort München renommierte Büroimmobilie für unseren Kunden WealthCap langfristig zu finanzieren. Dieses Engagement passt auch deshalb gut zu uns, weil mit der BayWa AG ein genossenschaftlich geprägtes Unternehmen mit seiner Konzernzentrale seit vielen Jahren in dem „Sternhaus“ ansässig ist. Einen Teil der Finanzierung dieser Landmark-Immobilie werden wir Volksbanken und Raiffeisenbanken zur Beteiligung anbieten.“

Das „Sternhaus“ wird derzeit revitalisiert, aufgestockt und um ein neu entwickeltes Campusgebäude ergänzt. Im Zuge der Modernisierung wird das 1969 errichtete, 18-geschossige Bestandsgebäude kernsaniert. Die Fassaden werden erneuert, die Büroetagen umstrukturiert und das Gebäude um drei zurückversetzte Staffelgeschosse aufgestockt. Die Gesamtmietfläche wird rund 54.000 Quadratmeter betragen. Hinzu kommen rund 630 Tiefgaragen-Stellplätze. Die Fertigstellung soll im Oktober 2017 erfolgen. Für das revitalisierte BayWa Hochhaus wird eine LEED Gold Zertifizierung angestrebt.

Die derzeitigen Sanierungs- und Erweiterungsmaßnahmen werden von der DG HYP in einem Konsortium mit der Münchner Bank eG und der Bayern LB als Konsortialführerin für die BayWa AG und den Projektentwickler Competo Capital Partners finanziert. Das Joint-Venture hatte die Büroimmobilie Ende 2012 zum Zweck der Kernsanierung erworben. Nach der nun erfolgten Veräußerung hat die BayWa AG das Objekt für mindestens 20 Jahre mit Verlängerungsoption angemietet.

Das „Sternhaus“ befindet sich am etablierten Münchner Bürostandort Arabellapark im Stadtteil Bogenhausen. Es besteht eine sehr gute Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr sowie über den Mittleren Ring an den Individualverkehr.




Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!