Home Kontakt Impressum Sitemap Newsletter
 
Aktuelle Ausgabe
DEALs und NEWs
Newsletter
Abonnement
Leserumfrage
Themensuche
Archiv
Aktuelle Ausgabe

 
Ausgabe 11
Home

Kontakt

Impressum

Media

Sitemap

Newsletter

News
20.04.2012 In München entsteht der Olympia Wohn Park mit 350 neuen Wohnungen
In Milbertshofen errichten die Bayerische Hausbau, eines der größten integrierten Immobilienunternehmen in Deutschland, und die Proteus GmbH, eine spezielle Immobilien-Projektgesellschaft, die dem Hauptgesellschafter der Knorr-Bremse Gruppe, Heinz Hermann Thiele, zuzuordnen ist, ab Anfang 2014 ein Quartier, das vor allem Wohnungen für Familien bietet.

Die beiden Partner planen ein Areal nördlich der Moosacher Straße und des Olympiaparks zu entwickeln. Auf dem rund 20.950 m² großen, ehemals von Knorr-Bremse genutzten Grundstück „Am Oberwiesenfeld“ soll das Quartier Olympia Wohn Park mit rund 41.400 m² Geschossfläche entstehen. Die geplanten rund 350 Miet- und Eigentumswohnungen – darunter auch geförderter Wohnungsbau – mit ein bis fünf Zimmern weisen Grundrisse von 40 bis 125 m² auf. Jede Wohnung verfügt über einen Balkon, eine Loggia oder, im Erdgeschoss, über eine Terrasse sowie über einen Kellerraum. Eine Kindertagesstätte, Einrichtungen des täglichen Bedarfs sowie eine Tiefgarage sind ebenfalls Bestandteil des Konzepts. Der städtebauliche Entwurf für das Quartier stammt von den Münchner Büros Amann Architekten und den Landschaftsarchitekten Mahl-Gebhard-Konzepte. Demnach soll ein rechteckiges, fünf- bis siebengeschossiges Wohnensemble einen ruhigen Gartenhof umschließen. Das Gebäude, das den Anforderungen an ein KfW-Effizienzhaus-55 gerecht wird, ist abwechslungsreich durch Erker, Balkone, großzügige Dachterrassen sowie Ein- und Durchgänge gegliedert.

Vorgesehen ist nun ein Bebauungsplan-Planänderungsverfahren, in dessen Zuge die Gewerbefläche in ein Wohngebiet umgewandelt werden soll. Der Baubeginn des Quartiers, in das die Partner einen Betrag im oberen zweistelligen Millionenbereich investieren, ist für Anfang 2014 vorgesehen, die Gesamtfertigstellung für Anfang 2016.

Das neue Quartier ist ein weiteres gutes Beispiel dafür, dass die Landeshauptstadt München zusammen mit privaten Bauträgern auf den derzeitigen Wohnungsmangel in München reagiert und ehemalige Gewerbeflächen für die dringend benötigte Wohnbebauung umwidmet. Insbesondere Wohnraum für Familien ist in Innenstadtnähe Mangelware. Mit rund 50 Prozent Drei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen soll bei diesem Quartier hierauf der Schwerpunkt liegen.

Nah an der Innenstadt und trotzdem grün
Das Areal „Am Oberwiesenfeld“ bietet sowohl die Vorteile einer verkehrstechnisch hervorragend erschlossenen innenstadtnahen Quartiersentwicklung als auch die Vorzüge von fußläufig erreichbaren Naherholungsgebieten. Während im Osten im Zuge der Projektentwicklung ein Quartiersplatz mit angrenzenden Einzelhandels- und Gastronomieflächen auf rund 2.500 m² Geschossfläche entstehen soll, wird die westlich gelegene Grünfläche zu einem öffentlichen Quartierspark gestaltet. Darüber hinaus sind neben dem Olympiapark auch kleinere Grünflächen zum Entspannen nahe gelegen. Durch die U3 mit der Station „Oberwiesenfeld“ ist die Innenstadt in nur 15 Minuten erreichbar.




zurück
Thema der Woche

 
Top-DEAL
Schnellsuche
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!

Hier ist unsere Leserumfrage:

schnell & unkompliziert

Jetzt starten!
 
 
Home   |    Kontakt   |    Impressum   |    Media   |    Sitemap   |    Newsletter

© 2014 by Happy Read Publishing Ltd. - alle Rechte vorbehalten