Home Kontakt Impressum Sitemap Newsletter
 
Aktuelle Ausgabe
DEALs und NEWs
Newsletter
Abonnement
Leserumfrage
Themensuche
Archiv
Aktuelle Ausgabe

 
Ausgabe 11
Home

Kontakt

Impressum

Media

Sitemap

Newsletter

KOLUMNE (08/2010, DEAL-Magazin)
Frische Farbe im Markt der Zweireiher

Frauen in der Immobilienwirtschaft e.V.

„Frauen in der Immobilienwirtschaft? Gibt es die wirklich?
Davon habe ich noch nie gehört“ oder „Ja, die kenne ich, das ist ein lebendiger Verein mit interessanten Frauen und Treffen mit einem hohen Mehrwert“. In dieser Bandbreite bewegen sich die Reaktionen auf die Frage nach unserem Verein, der im August 2010 auf zehn Jahre erfolgreiche Arbeit zurückblicken kann. Das Netzwerk Frauen in der Immobilienwirtschaft e.V. hat zurzeit 550 Mitglieder in acht Regionalgruppen.

Hinreichende Anlässe, die Frauen in der Immobilienwirtschaft e. V. einmal vorzustellen. Denn wer unser Netzwerk kennen gelernt hat, ist begeistert von der Vielfalt der Mitglieder, findet man doch dort die ganze Bandbreite. Die Mitglieder decken die gesamte Wertschöpfungskette der Immobilienbranche ab: von Projektentwicklung und Architektur über Recht, Marketing und PR, Kapitalanlagen- und Unternehmensberatung, Finanzdienstleistungen bis hin zu Asset-, Property- und Facility-Management. Diese Mischung macht insbesondere das Netzwerken so spannend und wertvoll. Mittlerweile sind wir eine feste Institution, ein willkommener und gerngesehener Mehrwert im Markt der graublauen Zweireiher.

In Zukunft werden wir im DEAL-Magazin in einer Kolumne für Transparenz sorgen und Ihnen Antworten auf die klassischen W-Fragen geben, wie: Was machen die Frauen in der Immobilienwirtschaft? Wer kann Mitglied werden und wie? Was ist mein Nutzen? Und wir werden Ihnen natürlich die einzelnen Regionalgruppen vorstellen.

Der bundesweite Verein Frauen in der Immobilienwirtschaft e.V. sorgt für ein deutliches Mehr an Möglichkeiten für Frauen in der Immobilienbranche: neue Kontakte, innovative Ideen, tragfähige Verbindungen und verbesserte berufliche Perspektiven national wie international.

Der im Jahr 2000 in Frankfurt am Main von Ingeborg Warschke gegründete Verein ist in Deutschland derzeit mit acht Regionalgruppen vertreten. Sie finden uns in Berlin, Hamburg, München, im Münsterland, im Rheinland, im Rhein-Main-Gebiet, in Sachsen und Stuttgart. Weitere Regionalgruppen folgen.

Wir eröffnen unsere Kolumne mit der Vorstellung der „Immofrauen“ der Regionalgruppe Rheinland:

Mit über 100 Mitgliedern ist die Region Rheinland – Ende 2002 gegründet – die zweitstärkste Region bundesweit. Einen hohen Bekanntheitsgrad erzielte die Gruppe durch die Organisation der Visionale 2004 in Aachen und 2005 in Köln. Hauptziel unserer Regionalgruppe: eine Plattform für den interdisziplinären und fachlichen Austausch zwischen Frauen aus allen Sparten der Immobilienbranche zu bieten. Das Regionalteam legt besonderen Wert auf eine berufliche und persönliche Weiterentwicklung und Förderung der Mitglieder.


Das Konzept der Frauen in der Regionalgruppe Rheinland fußt auf drei Säulen, die sich in der Praxis sehr bewährt haben:

- Monatliche Rheinlandtreffs, die abwechselnd in Düsseldorf und Köln stattfinden
- Weiterbildungsveranstaltungen zur Vertiefung der fachlichen und persönlichen Fähigkeiten, Karriereförderung und Mentoring
- Kulturelle und fachspezifische Veranstaltungen

Hierfür sind in der Region Rheinland sechs Mitglieder verantwortlich tätig, die alle zwei Jahre neu gewählt werden:

• 1. Vorsitzende:
Jutta Nuxoll, geschäftsführende Gesellschafterin der Fritsch & Nuxoll GmbH Immobilienbewertung – Immobilienconsulting, verantwortet die strategische Ausrichtung
der Vereinsaktivitäten auf regionaler Ebene und hält Kontakte zu nationalen und internationalen immobilienwirtschaftlichen Verbänden.

• 2. Vorsitzende:
Julia Hoppe, Mitglied des Vorstands der Wellenberg Holding AG, unterstützt die 1. Vorsitzende bei ihren Aufgaben, kümmert sich um die interne Kommunikation und organisiert Seminare und Vorträge.

• Recht und Organisation:
Isabel Schreyger, Anwältin und Partnerin bei CMS Hasche Sigle, ist zuständig für Recht und Organisation der Regionalgruppe.

• Finanzen:
Claudia Neumann, Prozessmanagerin der IVG Immobilien AG in Bonn, verantwortet das Budget und berichtet dem Vorstand.

• Presse/Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation/Internet:
Bettina Timmler, Inhaberin von comm.pass Marketing & Kommunikation, gestaltet die Kommunikation des Vereins nach außen. Sie organisiert den Medienverteiler, ist Ansprechpartner für die Presse, erstellt Pressemeldungen und hält die regionale Website aktuell.

• Kulturveranstaltungen:
Angela Schneider-Sedlaczek, Mitinhaberin des Büros Schneider-Sedlaczek Architekten, verantwortet die Kulturveranstaltungen der Gruppe.

Weitere Informationen zur Regionalgruppe Rheinland des Vereins Frauen in der Immobilienwirtschaft e.V.: www.immofrauen.de Regionalgruppe Rheinland.

Facts:
Pressekontakt:
Frauen in der Immobilienwirtschaft e.V.
Regionalgruppe Rheinland
Bettina Timmler
comm.pass Marketing & Kommunikation
Kornradenweg 65 • 50999 Köln
Tel. 02236–50 90 72
timmler@comm-pass.de


zurück
Thema der Woche

 
Becken entwickelt Büroprojekt in Berliner Europacity
Schnellsuche
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!

Hier ist unsere Leserumfrage:

schnell & unkompliziert

Jetzt starten!
 
 
Home   |    Kontakt   |    Impressum   |    Media   |    Sitemap   |    Newsletter

© 2014 by Happy Read Publishing Ltd. - alle Rechte vorbehalten