Home Kontakt Impressum Sitemap Newsletter
 
Aktuelle Ausgabe
DEALs und NEWs
Newsletter
Abonnement
Leserumfrage
Themensuche
Archiv
Aktuelle Ausgabe

 
Ausgabe 11
Home

Kontakt

Impressum

Media

Sitemap

Newsletter

Stuttgart (10/2006, National)
Büroanzeiger im Gespräch

Interview mit Lars Otto, Vorstand der ORGATECH AG Mietmobiliar und Bodenbeläge

Guten Tag, Herr Otto, „Orgatech – Mietmobiliar und Bodenbeläge“ nennen Sie Ihr Unternehmen. Was verbirgt sich dahinter?

Die Orgatech vermietet seit den 80er-Jahren Mobiliar und Bodenbeläge für Messen, Events und Großveranstaltungen. Im Bereich der Kurzzeitmiete sind wir europaweit eines der führenden Unternehmen. Unsere Produktpalette von 1.200 Artikeln ermöglichte es uns, den Geschäftsbereich Langzeitmiete stärker zu forcieren ebenso wie den Abverkauf von Messestücken in kleinen wie in großen Mengen.

Wie ist das Unternehmen entstanden?
Gab es dazu eine kleine Anekdote?

Stein des Anstoßes war mein Studium in den USA. Hier mietet Otto Normalverbraucher alles, ebenso wie große Unternehmen. Ich sagte mir daher, wenn du in Schwaben Möbel vermieten kannst, kannst du es auf der ganzen Welt. Basel 2 – die Eigenkapitalvorschriften – unterstützt uns hierbei natürlich zusätzlich.

Wie viele Mitarbeiter beschäftigt denn Ihr Unternehmen und wie viele Standorte gibt es mittlerweile?

In den Bereichen Logistik und Transport beschäftigen wir bis zu 100 Personen an unseren Standorten Stuttgart, Leipzig, Berlin, Basel und Wien – angefangen von den Auftragabwicklern über die Projektierer bis hin zu den Außendienstmitarbeitern.

Als ich zum ersten Mal von Ihrem Unternehmen gehört hatte und ich daraufhin dann mit Ihnen telefonierte, hatte ich folgenden Eindruck von Ihnen: dynamischer Unterneh-mer – sympathisch professionell und innovativ – sprudelt regelrecht vor Ideenreichtum. Hab’ ich da etwas Wahres in Ihnen erkannt?

Eigentlich kann ich hier nur sagen: Ja. Die beste Antwort
bei geschlossenen Fragen.

„Mit so vielen Ideen kann man alles machen, nur nichts falsch“ – so lautet Ihre Message und gleichzeitig auch Ihr Programm. Das klingt fast so, als hätten Sie für jedes Unternehmen eine passende Lösung.

Selbstverständlich gibt es für jedes Unternehmen eine individuelle Lösung, von der Stellung des besonderen Mobiliars bis hin zur Reinigung und Wartung derselben sowie verschiedener Pakete. Und sollte etwas nicht passen, so wird es passend gemacht.

Welche Vorteile sprechen hauptsächlich dafür, Sie als „Möbel-Caterer“ zu buchen?

Natürlich müssen hier die wichtigen grundlegenden Schlagworte wie „The freedom of choice“ der Produkte, Lieferfähigkeit, Qualität und Servicepakete fallen. Am besten ist es jedoch, Sie fordern und testen uns mitten im Markt.

Langzeitmiete ist ein weiteres Schlagwort, mit dem Sie zukünftig noch stärker an den Markt gehen wollen. Welchen Service bieten Sie hier?

Firmen haben die Möglichkeit, Mobiliar nur zu mieten ohne die damit sonst einhergehende Abschreibung. Andererseits bietet sich Mietmobiliar auch an für temporäre Büros, etwa für Mitarbeiter aus dem Ausland oder/und um Spitzen abzudecken sowie für regionale Projektbüros, Startup-Unternehmen u. v. m. Die Anwendungsmöglichkeiten sind sehr vielseitig. Jeder kann mit ORGATECH ausgestattet werden und auf unseren Service zählen.

Das klingt sehr spannend – ich könnte mir das auch gut
für den privaten Bereich vorstellen, ganz nach dem Motto: „Öfter mal was Neues“.
Denken Sie auch in diese Richtung?

Sehr viele Menschen haben ihren Arbeitsplatz nicht an ihrem Wohnort. Diesen Menschen muss die Möglichkeit geboten werden, temporär Möbel, Küchen, Flat Screens – sprich den Living-Bereich – angenehm zu gestalten, ohne dass sie Liquidität binden müssen. Daher ist es durchaus denkbar, in Kooperation mit weiteren Dienstleistern diese Sparte verstärkt auszubauen.

Über Ihre Partner-Netzwerke bieten Sie aber noch Vieles mehr, was über die Möblierung hinausgeht – wie kann ich mir das vorstellen?

Diese Frage kommt meist zum Schluss und bezieht sich auf die Kurzzeitmiete genauso wie auf die Langzeitmiete. Für ein Event z. B. benötigen Sie verschiedene Gewerke – wie den Caterer, Kulissenbauer, Messebauer oder Zeltebauer, Reinigungsservice, Licht- und Tontechnik sowie natürlich die Fülle für die Hülle, nämlich die Bodenbeläge und Mietmöbel. Diese Gewerke werden demnächst noch um das Verkaufskriterium Duft erweitert.

Bei der Langzeitmiete benötigen Sie außer dem Mobiliar die Umzugslogistik, die Wartung und die Reinigung. Darüber hinaus möchten Sie von Zeit zu Zeit ein Möbelstück gegen ein neueres bzw. angepasstes Modell austauschen.

Wie sehen die Zukunftspläne der Orgatech AG aus?

Für mich gilt nur das eine: Wachse oder weiche.

Herr Otto, ich danke Ihnen für das Interview. Sie schreiben selbst: „Das Leben wird schneller – Wir sind dabei“. Dafür unsere besten Wünsche.

Das Interview führte Bernd Eger


Facts:
www.orgatech-ag.de


zurück
Thema der Woche

 
Top-DEAL
Schnellsuche
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!

Hier ist unsere Leserumfrage:

schnell & unkompliziert

Jetzt starten!
 
 
Home   |    Kontakt   |    Impressum   |    Media   |    Sitemap   |    Newsletter

© 2014 by Happy Read Publishing Ltd. - alle Rechte vorbehalten