DEAL-MAGAZIN (10/2016, DEAL-Magazin)

Thema der Woche

Weltpremiere: Kabelloser, horizontal fahrender Aufzug im OVG-Projekt

MULTI ist das erste kabellose, vertikal und horizontal befördernde Aufzugssystem der Welt. Heute wurde es in Rottweil der Öffentlichkeit vorgestellt. Entwickelt wurde der Aufzug vom Stahlproduzenten thyssenkrupp, erstmals installiert wird er in dem neuen Projekt der OVG Real Estate in Berlin: dem East Side Tower. Die OVG hat sich weltweit einen Namen gemacht mit der Entwicklung von The Edge, dem nachhaltigsten Bürogebäude der Welt.

Die OVG Real Estate und thyssenkrupp feierten am 23. Juni ihre Partnerschaft mit der Präsentation einer der fortschrittlichsten Innovationen. MULTI ist der erste kabellose Aufzug der Welt, der sowohl in horizontaler als auch vertikaler Richtung befördert. Anstelle eines einzigen Aufzugs, der in einem Schacht nach oben und nach unten fährt, fahren im MULTI mehrere Kabinen in einer Dauerschleife in einem Schacht hinauf und im anderen hinunter. Das System lässt sich mit einem U-Bahn-System im Inneren eines Gebäudes vergleichen. Da sich der Aufzug ohne Höhenbegrenzung sowohl horizontal als auch vertikal bewegen kann, bieten sich in der Architektur und Gebäudekonstruktion gänzlich neue Möglichkeiten.

Die Weltpremiere von MULTI steht auch im Zeichen der Ankündigung, dass die OVG Real Estate der erste Partner von thyssenkrupp und der erste Kunde dieses MULTI Aufzugsystems ist. Coen van Oostrom, CEO OVG Real Estate, dazu: „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit thyssenkrupp und sind begeistert, dass der erste MULTI in unserem neuesten Projekt, dem East Side Tower in Berlin, installiert wird. Das Gebäude liegt neben der Mercedes-Benz Arena nahe der Warschauer Straße und wird ein neues Zeichen in der Berliner Skyline setzen. Kontinuierliche Innovationen in den Bereichen Smart-Technologies und Nachhaltigkeit sowie die Fokussierung auf die Gesundheit sind die Triebkräfte der OVG. Sie stellen sicher, dass wir unseren Mitbewerbern immer einen Schritt voraus sind. Die neue Technologie, die mit MULTI in unserem Flaggschiff-Projekt Einzug hält, passt daher perfekt zu uns.“

Fast 200 Repräsentanten aus der Baubranche fanden sich bei der Präsentation ein, darunter bedeutende Projektentwickler, Architekten und Ingenieure aus der ganzen Welt. Auch Andreas Schierenbeck, CEO thyssenkrupp Elevator, war dabei: „Wir glauben, dass MULTI eine Wende herbeiführen kann und sich die Art und Weise, in der die Menschen in Gebäuden leben, arbeiten und sich bewegen, ändern wird. Der Aufzug verkürzt die Wartezeit für die Fahrgäste und hat in einem Gebäude einen deutlich geringeren Platzbedarf als ein herkömmlicher Aufzug. Somit ist MULTI der Schlüssel zu einer Revolution innerhalb der Aufzugsbranche.“

Außerdem bietet MULTI im Vergleich zu herkömmlichen Aufzugssystemen bis zu 50 % mehr Transportkapazität und lassen sich Energieeinsparungen bis zu 60 % realisieren. Diese beiden Faktoren sind eine erhebliche Verbesserung für Hochhäuser. Ein herkömmlicher Aufzugsschacht nimmt an Platz – je nach Höhe des betreffenden Gebäudes – etwa 40 % eines Gebäudes ein, während ein MULTI-Schacht kleiner ist. Dadurch wird bis zu 25 % mehr Platz frei, der sich anderweitig nutzen lässt. Die zusätzlich entstehende Mietfläche führt zu mehr Gewinn.




Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!